Beitrag empfehlen:

Hepatitis A Impfung: Infektionsrisiko wird unterschätzt!

Seit April wird ein gehäuftes Auftreten von Hepatitis A bei schwulen Männern festgestellt.

Hepatitis A: Ist eine virale Infektion der Leber. Das Hauptsymptom dieser Erkrankung sind Magen-Darm-Probleme oder eine Gelbfärbung von Haut und Augen. Eine Abklärung durch den Arzt ist daher dringend erforderlich, um die Symptome zu behandel. Im Regelfall kommt es aber zu keinen (langfristigen) Komplikationen. Der Körper kann die Infektion zwar von alleine heilen, dazu braucht er aber oft einige Wochen. Außerdem besteht in dieser Zeit das Risiko andere anzustecken.  Nach einer Erkrankung ist dein Körper immun gegen eine weitere Ansteckung.

Übertragung: Hepatitis A-Viren werden mit dem Stuhl ausgeschieden. Die Krankheit wird am häufigsten durch ungenügende Hygiene oder verunreinigte Lebensmittel übertragen. Es kann auch leicht im gemeinsamen Haushalt mit einer Hepatitis A-infizierten Person zu einer Übertragung kommen. Sie kann aber beim Sex durch oral-fäkalem Kontakt (z.B. Rimming) weitergegeben werden.

Falls du dich mit Hepatitis A infiziert hast, ist es ganz wichtig deine Partner_innen zu informieren und auch Personen, mit denen du im selben Haushalt wohnst. Es gibt aber neben der Impfung auch andere Schutzmaßnahmen, die getroffen werden können, um eine Ausbreitung der Krankheit zu verhindern. Besprich das bitte unbedingt mit deinem Arzt oder deiner Ärztin.

In Anbetracht der Europride möchten wir auf weitere Schutzmaßnahmen hinweisen:

Impfung: Es gibt eine hochwirksame Schutzimpfung, die dich zuverlässig vor Hepatitis A und B schützt. Wir empfehlen dir deinen Impfstatus zu überprüfen und dich gegebenenfalls impfen zu lassen (Titerbestimmung ist in jedem Labor und bei jedem/jeder Arzt oder Ärztin möglich).

Weitere Schutzmaßnahmen:

  • Vermehrt auf die persönliche Körperhygiene achten.
  • Beim Rimming kannst du dich mit Dental Dams schützen.
  • Vor und nach dem Sex – insbesondere nach dem Abstreifen des Kondoms – Hände und Penis waschen.
  • Beim Gruppensex solltet ihr darauf achten, dass der Penis nach dem Analsex und vor dem Oralsex immer gewaschen (oder das Kondom ausgezogen) wird.

Auch wenn du nicht selbst verreist, ist die Reiselust in der Community hoch und Viren kennen keine Grenzen.

Wenn du während oder nach der Europride an Magen-Darm-Problemen leidest, solltest du einen Arzt oder Ärztin besuchen!

Zusätzliche Infos findest du hier:  Schutz vor Hepatitis A und Masern

 

 

Beitrag empfehlen: